Die Autoren

Gandalf Lipinski

Jahrgang 1950, Schauspieler, Regisseur, Theaterpädagoge, Theatertherapeut. Gründer oder Mitbegründer von: Deutsche Gesellschaft für Theatertherapie; Theaterwerkstatt Hannover; Labortheater ensemble 90; Konvergenz-Gesellschaft für ganzheitliche Wahrnehmung, Bewusstseinsentwicklung und Tiefenökologie e.V.; HOLON-Trägerverein Deutschland. 

Seit 2003 maßgeblich beteiligt an der Ausrichtung der HOLON-Sommertagungen und der Kongresse für Integrale Politik (seit 2008).

 

Gil Ducommun

1946 in Zürich geboren, studierte Agrarwissenschaften und Nord-Süd-Beziehungen. Mit Kollegen initiierte er das europäische Netzwerk HOLON, das europäische Parteiprojekt dynamik 5 und 2005 legte er den Grundstein zur künftigen Partei Integrale Politik Schweiz.

Publikationen (u. a.): Nach dem Kapitalismus. Wirtschaftsordnung einer integralen Gesellschaft. Verlag Via Nova 2005. Koautor von: Aufbruch von innen. Manifest für eine Ethik der Zukunft. Fischer Taschenbuch 1992.

 

Werner Binder

Geboren 1945. Nach einer Buchhändler-Lehre studierte er zuerst Sozialpädagogik und später Psychologie. Psychotherapeutische Ausbildungen folgten in Familientherapie und integraler Körperpsychotherapie.

Publikationen (u. a.): Strömendes Du – Gedichte – Gebete – Hymnen (2005) und Im Atem der Barmherzigkeit (2001) sowie Die Kraft der Wandlung und der Menschwerdung (2009), alle im SEBIL-Verlag, Zürich.

 

Ernst-Günter Hilgenstock

1933–2010. Vater dreier Söhne, war erst Buchhändler, später Verleger. Ab 1996 arbeitete er als Therapeut und war Ausbildner in Integraler Dynamologie®, einer Methode zur Selbstheilung. 

Er war Gründungsmitglied von dynamik 5 Deutschland, zunächst ihr zweiter Vorsitzender und ab 2007 bis zur Fusion von dynamik 5 mit dem Netzwerk HOLON im Jahr 2009 erster Vorsitzender der Organisation.

 

Joachim Pfeffinger

Geboren 1960 in Bühl-Baden, Deutschland. Architekturstudium an der TH in Karlsruhe und an der ETH in Zürich. Wohnhaft seit 1990 in der Region Basel, verheiratet, Vater von 3 Kindern. Neben der Tätigkeit als Projektleiter in einem Architekturbüro in Basel setzt er sich intensiv mit Musik, Philosophie und Anthroposophie auseinander.

Die praktische Tätigkeit als Flötist und Chorist hat ihn schon früh die enormen kollektiven und lebensvitalen Kräfte, die allem Künstlerischen innewohnen, erkennen lassen.

 

Hans Joachim Sturzenegger

Psychiater und Psychotherapeut. Zwei erwachsene Töchter. Bis 2005 in eigener Praxis, seither im beruflichen Ruhestand. 

Geblieben und dank der frei gewordenen Zeit intensiviert ist die Beschäftigung mit der individuellen und kollektiven menschlichen Entwicklung und speziell mit den Fragen: Wie entwickeln sich Menschen generell? Was hemmt bzw. fördert sie dabei? Welche Entwicklungsschritte sind jetzt in den entwickelten Ländern fällig, weil nötig und möglich?

 

Michael Pfeiffer

Geboren in Freiburg im Breisgau, Politologe, Betriebswirt und Bankkaufmann; Studium der Psychologie und Philosophie; wohnt in Freiburg im Breisgau.

Er setzte sich intensiv auseinander mit spirituellen Lehren wie der Anthroposophie, der Buchreihe Gespräche mit Gott“ von Neale Donald Walsch und Eckhart Tolles Schriften. Ausserdem arbeitet er mit den Chakren, mit der russischen Heilmethode sowie der Heilmethode Bruno Grönings.

 

Remy Holenstein

Naturwissenschaftler ETH Zürich, geboren 1948, wohnhaft im Toggenburg, St. Gallen, Schweiz. Seine Hauptinteressengebiete sind Geografie, Ökologie und Ethik. Den Lebensunterhalt erwirbt er hauptsächlich im NGO-Bereich und mit dem Unterrichten an diversen Schulen.

Publikationen: Mehrere Schriften zu den genannten Themen, wie Verkehrskonzepte, Demokratiekonzept, Landwirtschaftskonzept, Ökologiekonzept, Konzept für eine selbstbestimmte Schule, viele Leserbriefe und andere kleinere Texte.